Sonntag, 5. Oktober 2014

Manche Sachen müssen geklärt werden

Hallo, hi und bonjour meine Süßen. :)
Ja, mich gibt es noch. Man glaubt es kaum, wie viele Sachen man sich vornimmt und sie letztlich doch nicht einhalten kann - "ab heute esse ich nur noch gesund" und eine Minute später steckt man mit dem Kopf in der Schokolade, oder "ich mache ab jetzt jeden Tag Sport, das ist gesund!" und am selben Abend trainiert man den allseits bekannten "Auf-der-Couch-sitz-Muskel" Wer kennt es nicht?
Ich probier die Sache jetzt anders anzugehen. Den MakeUp-Montag werde ich so nicht einhalten können, da macht mir die Schule einen Strich durch die Rechnung. Trotzdem möchte ich versuchen, mein Pensum von einem Post pro Woche beizubehalten. Weil das ja bisher auch so fantastisch geklappt hat. :D  Hihi.
Es soll jetzt jedes Wochenende ein Post folgen. Mal sehen, vielleicht geht das besser als gedacht. ;)

Heute, an meinem ersten Versuchstag, soll es um meine letzten Einkäufe gehen. Ihr habt euch schon so lange keinen Haul mehr antun müssen, da dachte ich mir: Zeit, um wieder mit meinen neuen Errungenschaften zu prahlen. :D
Ihr dürft jetzt drei mal raten - kleiner Spaß, ihr habt nur einen Versuch - wo Betti ihr Geld gelassen hat? Ganz genau. Dm. Der ewige Übeltäter hat wieder seinen Teil zu meiner Pleite beigetragen und so spazierte ich mit vollem Geldbeutel hinein, und kam zwar mit weniger Geld, aber dafür mit einer gefüllten Tüte wieder aus der "Eigentlich-müsste-ich-sparen-aber-das-muss-ich-unbedingt-haben-Hölle" raus. Wen es interessiert, was jetzt nach Hause geschleppt habe, der sollte weiterlesen.
Und los geht's. ;)

Das Erste was ihr zu sehen bekommt, ist ein Überblick über meine neue Gesichtspflege-Serie von Garnier. Ich hab in der Morgenroutine von Anna Maria Damm auf YouTube  gesehen, dass sie die Botschafterin von der 30-Tage-Hautklar-Challenge ist. Und dieses Video ging mir nicht mehr aus dem Kopf, so dass ich letztendlich "gezwungen" war, mir ein paar Produkte dieser Serie zu kaufen. Wenn ich jetzt noch genau wüsste, weshalb ich mir diese Serie gekauft habe. Schließlich sollten sie - im ursprünglichen Sinne - nur das Gesicht reinigen, was günstige Waschlotion aus dem dm auch tut. Wahrscheinlich bin ich eines der Verpackungs-oder Aufmachungs-opfer, die bei dem klaren Design und den frischen Farben schon in völlige Euphorie verfallen. "Ja mai, wenn's sche macht." :D 

Von links nach rechts: 4,95€, 2,95€, 2,95€, 3,75€
Werfen wir mal einen genaueren Blick auf das erste Produkt der Reihe. Dieses Baby nennt sich "Reinigungs-& Abschminkgel" und scheint, laut Verpackung, erst neu rausgekommen zu sein. Der Knackpunkt dieses Produkts ist die Aufschrift "für Gesicht & Augen". Ich habe es gestern schon mal kurz ausgetestet und meine wasserfeste Mascara bekommt dieses Schätzchen leider nicht gut runter. Trotzdem finde ich es gut, da es nicht in meinen Augen brennt ( ich kann sie sogar aufmachen, wenn ich die Lotion einmassiert habe, man mag es kaum glauben.) und es angenehm aufschäumt. Keine schmierige Masse oder ein komplettes Schaumbad im Gesicht. :D


Machen wir weiter. Das folgende Produkt ist mehr ein Nachkauf als ein Neukauf. ( Was für ein Wortspiel, hm? :D) Ich hatte es vor meinem "Garnier-Anfall" schon mal und es hat mich weder vom Hocker gehauen noch zu tiefst betrübt. Solide hat es seine Arbeit geleistet und mich fast täglich unter der Dusche begleitet. So gesehen ein guter Freund - in guten und in schweren Situationen immer für mich da. Leider wird es bei der Friend-Zone bleiben, tut mir echt leid. :D
Als tägliche Reinigung würde ich es eher nicht benutzen, da mir die Körner für's Peeling zu grob sind und ich möchte meine Haut nicht überpflegen. Ich gebe ihm aber eine neue Chance, das Peeling meines Lebens zu werden, zumal es jetzt Artgenossen um sich hat, die ihm vielleicht stützend unter die Arme greifen können. ;) Wir bleiben gespannt. 


Manche Sachen müssen geklärt werden. Vor allem die Haut. (Kommt, der Witz war echt nicht 10 Punkte wert. :D) Die anti-bakterielle Wirkung des Gesichtswassers ist sehr sehr stark, das habe ich gestern am eigenen Leib erfahren müssen. Jede noch so kleine empfindliche Stelle wird dieses Gesichtswasser finden und eigenhändig ausbrennen. Zumindest fühlt es sich so an. Ansonsten kann ich echt nicht meckern. Es zieht sehr schnell ein und hat keinen zu chemischen Duft.


Um die frisch ausgebrannte Haut auch genügend zu pflegen, braucht man eine passende Feuchtigkeitspflege. In diesem Fall ist diese sogar gegen das Nachfetten der Haut.
Als ich gestern Abend das erste Mal diese Creme ausprobiert habe, musste ich für einen kurzen Moment stutzen, da die Creme nicht weiß ist, oh nein, sondern richtig schön schlumpfblau. Aber durch das Verteilen hat man von der blauen Paste auf dem Gesicht nichts mehr gesehen.
Und nachdem ich mich zu Ende eingesalbt hatte, war die abendliche Zeremonie beendet. Dieses Prozedere wiederholt sich jeden Morgen/Abend. Mal sehen, wie schön meine Haut in einem Monat ist. "Wehe da ist auch nur noch eine Pore zu sehen, dann wandere ich aus", sagte der wütende Betti-Schlumpf und verzog sich in eine Höhle. :D


Wie jeder weiß, müssen auch Schlümpfe sich schminken. (Okay, der Witz hat langsam echt einen Bart ... genau wie Papa-Schlumpf. :D) Jetzt mal ernsthaft. Meine Lieblings-Eyeshadow-Base von Catrice wurde ja mit der Sortimentsumstellung raus genommen und ich konnte mir kein Backup mehr sichern. Das hieß für mich bei meinem letzten Raubzug: "Her mit einer neuen Base" und hier ist sie!

Manhatten Eyeshadow Base: 3,45€

Zu Hause habe ich dann leider feststellen müssen, dass da schon einer reingetatscht hatte. Was ich ja mal so widerlich finde. *angewidertes Gesicht* Ich mag ja kein Hygiene-Freak sein und alles nur mit Handschuhen und Desinfektionsmittel anfassen, aber sowas ist doch ekelhaft. Ich will ja gar nicht wissen, wo die Person, die da reingefasst hat, vorher ihre Finger hatte. "Einfach nicht dran denken, tief durch die Nase ein und durch den Mund wieder ausatmen." :D Betti hat sich wieder gefangen. Die Konsistenz ist sehr, und ich meine sehr cremig. Was an sich nicht schlimm ist, aber auf meinen sehr öligen Lidern, dachte ich erst, dass es das ganze "Geschmiere" nur noch viel schlimmer macht. Mal sehen, wo das hinführt.


 Jetzt bitte ich euch, für einen Moment die Anwesenheit dieses Geschenks mit einer Schweigeminute zu preisen. "Danke, Sie dürfen nun wieder voller Begeisterung von ihren Einkäufen plaudern."
Seht euch dieses Schmuckstück doch einfach mal an. Diesen Schatz habe ich in der allseits bekannten "Grabbelbox" im dm gefunden. Und dafür bin ich sehr dankbar. Denn zum Counter von Loréal gehe ich so gut wie nie. Ich kann mit Geld leider (noch) nicht um mich werfen. Trotz allem: ich konnte nicht anders. Allein schon diese Lederoptik. Sie ist wirklich wunderschön und mit dem Gold zusammen wirkt es sehr edel.

Loréal Paris Lippenstift: 9,85€
Hier ein mal die Farbe. Eine genauere Farbbeschreibung konnte ich nicht finden, wobei ich glaube, dass alle Farben dieser Reihe sich "Pure Red" nennen. Oder ich bilde mir schon Dinge ein. Doch mal zum Arzt? Quatsch. Der würde mein Problem, dass ich nicht genug Lippenstifte habe, obwohl mein Fach schon aus allen Nähten platzt, nicht verstehen. :D




 Die Farbe sieht im Tageslicht in der Tube eher aus wie ein bräunliches Rot. Aber wenn man sie auf der Haut aufträgt, bekommt man ein Geschenk der Lippenstift-Industrie. Ein wunderschöner Farbton zwischen einem beerigen Weinrot und einem dunklen Magenta. In einer abgeschwächten Variante sicher sehr schön im Alltag zu tragen.


 Ist was dabei, was euch gefällt? Sagt mir bitte, dass ich nicht die Einzige bin, die irgendwie nie in den dm gehen kann, ohne auch nur eine Sache zu kaufen. :D

Bis dahin
Liebste Grüße aus dem Einkaufs-Dschungel.

Eure BettyBelle ♥

Kommentare:

Liz hat gesagt…

Also.. ich bin ja gestern einmal durch den DM spaziert und habe kein Geld ausgegeben :b

Betti Sieg hat gesagt…

Dann bin ich wohl doch die Einzige mit dieser Störung. :D